FRIMO

Bücher & Co.

Alles begann vor 50 Jahren in einer kleinen Stellmacherei in Bohmte. 1962 gründeten Siegfried Fritsche und Günter Möllmann eine Modellbaufirma, wo Gussformen als Vorlagen für die metallverarbeitende Industrie entstanden - vor allem für die Automobilindustrie. Der Durchbruch gelang mit Schäumwerkzeugen für den neuartigen Werkstoff Polyurethan (PUR).

Hhttp://www.automotiveit.eu/wp-content/uploads/2009/05/frimo-logo.jpgeute ist FRIMO mit Niederlassungen in den USA und China in der Automobilbranche weltweit als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Fertigungssystemen rund um die Produktion hochwertiger Kunststoffbauteile für unterschiedlichste Anwendungsbereiche bekannt. In mindestens jedem vierten Pkw weltweit und in Europa sogar in jedem zweiten Fahrzeug steckt Know-how aus dem westfälischen Lotte, wo das Unternehmen seit 1969 ansässig ist.

Das 50-jährige Bestehen des Unternehmens wurde im September 2012 groß im Rahmen des branchenbekannten FRIMO Forums gefeiert.

Im Januar 2013 konnte das 72-starke Buch zum Firmenjubiläum in deutscher und englischer Sprache samt einem großen Mitarbeiterposter veröffentlicht werden. Dabei war das ifw mit der gesamten Projektkoordination betraut: Recherche, Konzeption, Zeitzeugeninterviews, Texterstellung, Grafik,   Übersetzung und Druck.

Leseprobe

Sven Tode/Stephan Paetrow/Beate John: 50 Years of Global Competence. FRIMO 1962-2012.

Kontakt:
 
Institut für Firmen– und Wirtschaftsgeschichte  
Güntherstr. 51  
22087 Hamburg  
 
 
Tel.: 040/41352058  
Fax: 040/41352059  
 
 
E-Mail: info@ifw-hamburg.de
 
ifw Institut für Firmen- und Wirtschaftsgeschichte GmbH Impressum